Kommunikation mit psychisch kranken Menschen

Werkzeugkoffer für Angehörige – ein Workshop von Mira Röhm

Inhalt:
Wer seine Kommunikationsfähigkeiten steigern möchte, stößt auf ein fast unerschöpfliches Angebot…Kommunikationstrainings für Führungskräfte, für Teams, Paar-Kommunikationsworkshops, Eltern-Kind-Kommunikation oder Konfliktmanagement. Die Auswahl ist bunt und verdeutlicht wie essentiell Kommunikation für unser menschliches Miteinander ist. Was das Angebot ebenfalls zeigt: Kommunikation ist nicht unbedingt einfach…nicht einmal zwischen gesunden Menschen. Was, wenn der Partner, die Eltern, das eigene Kind oder ein enger Freund unter einer psychischen Erkrankung leiden? Das macht die Kommunikation ungemein komplizierter. Dieser Workshop hilft Ihnen, einen bunten Werkzeugkoffer zusammenzustellen, der Sie zu einer effektiveren Kommunikation befähigt und gleichzeitig Strategien zum Umgang mit misslungener Kommunikation bereitstellt. Angehörige sollen in diesem Workshop Raum für Ihre Wünsche und Bedürfnisse bekommen, Achtsamkeit und adäquate Zielsetzungen für Gespräche erlernen. Gemeinsam wollen wir hinter die Kulissen blicken und verstehen, welche Aspekte der Kommunikation neben dem gesprochenen Wort mitschwingen.

Datum: 27.10.2018
Uhrzeit: 10-16Uhr (inklusive Mittagspause)
Wer: Mira Röhm, B. Sc. Psychologie, angehend M. Sc. Neurowissenschaften
Ort: hoffmanns höfe
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
Max. Teilnehmerzahl: 15
Teilnahmebeitrag: 50€ p.P. zzgl. 28€ Verpflegungspauschale (Mittagessen, Getränke und Snacks während des Seminars)
(Hinweis: 2 Plätze werden zum Preis von 30€ angeboten, um Geringverdienern oder finanziell belasteten Menschen, die Teilnahme zu ermöglichen. Bitte geben Sie dies in Ihrer Anmeldung an, sollten Sie einen der Plätze benötigen.)
Anmeldeschluss: 8.9.2018
Anmeldung unter: Mit kurzer Nachricht: mira.roehm@googlemail.com